WindForS Forschungsvorhaben „Lidar Complex“

  • Allgemein

Das BMU hat das WindForS Forschungsprojekt “Lidar Complex” zum 1. Oktober 2012 bewilligt. Es hat eine Laufzeit von drei Jahren und beschäftigt sich mit der Entwicklung von Lidar-Technologien zur Erfassung von Windfeldstrukturen hinsichtlich der Optimierung der Windenergienutzung im bergigen, komplexen Gelände. Es werden zusätzlich zu drei Lidar-Systemen des Stiftungslehrstuhls Windenergie (USTUTT) und des Instituts für Meteorologie (KIT) zwei Windmessmasten und zwei unterschiedliche fliegende unbemannte Systeme bei den Messkampagnen eingesetzt. Es handelt sich dabei um Helikopter des Instituts für Flugzeugbau der Universität Stuttgart und ein Flugzeug des Zentrums für Angewandte Geowissenschaften der Universität Tübingen. Das Institut für Aerodynamik und Gasdynamik (USTUTT) untersucht mit Hilfe von CFD-Rechnungen die Strömungsstruktur des komplexen Geländes.

Hinterlasse eine Antwort